Logo
 

Die Hochschule Pforzheim zählt mit rund 6.200 Studierenden und 500 Personen in Lehre, Forschung und Administration zu den größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs. In ihren drei Fakultäten – Gestaltung, Technik sowie Wirtschaft und Recht – verbindet die Hochschule Pforzheim Kreativität mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung und technischer Präzision. Interdisziplinarität, Internationalität, Technologie und Know-how-Transfer sind wesentliche Elemente unseres Erfolges. Unseren Mitarbeitern*innen und Studierenden wird nicht nur eine Fachausbildung geboten, sondern eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung.

An der Fakultät für Technik ist im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen zum Wintersemester 2020/2021 folgende Professur zu besetzen:

Professur (m/wd) (W2)
Mathematik und Quantitative Methoden

Kennziffer:                 202001
Arbeitszeit:                Vollzeit
Vergütung:                 W2
Bewerbungsfrist:        19.04 2020

Das erwartet Sie:

  • Sie übernehmen deutsch- und englischsprachige Lehrveranstaltungen auf Bachelor- und Masterniveau in den Gebieten Mathematik sowie Statistik und Operations Research
  • Neben der Vertretung des eigenen Fachgebiets in der Lehre gehört dazu auch die Bereitschaft, Lehraufgaben in den Grundlagenfächern des Studiengangs im Bereich der Physik zu übernehmen
  • Sie wirken aktiv in der angewandten Forschung und Drittmitteleinwerbung mit
  • Der aktive Aus- und Aufbau von trans- und interdisziplinären Netzwerken sowie das Vorantreiben des Wissenstransfers zwischen Hochschule und Wirtschaft liegt in Ihrem Aufgabengebiet

Das erwarten wir:

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium v. a. in den Fächern Mathematik, Statistik, Ökonometrie oder Physik und sind einschlägig promoviert
  • Sie weisen fundierte Kenntnisse in den Bereichen Mathematik sowie Operations Research auf
  • Sie verfügen über langjährige Berufserfahrung in der Anwendung Quantitativer Methoden, v. a. in der deskriptiven und induktiven Statistik sowie der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Praktische Erfahrungen in einschlägigen Führungspositionen in der Industrie sind wünschenswert
  • Sie bringen hervorragende didaktische Fähigkeiten, ein ausgeprägtes Interesse an der Lehre mit und Sie können Begeisterung für Ihr Fach vermitteln
  • Sie sind bereit, sich in der Selbstverwaltung der Hochschule zu engagieren

Berufungsvoraussetzungen sind u. a. ein abgeschlossenes Hochschulstudium, wissenschaftliche Qualifikation, die i. d. R. durch Promotion nachgewiesen wird, und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Weitere Einzelheiten (vgl. § 47 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg) sind einem Merkblatt zu entnehmen, das über die Homepage der Hochschule heruntergeladen werden kann. Die Hochschule Pforzheim strebt die Erhöhung ihres Frauenanteils an und fordert qualifizierte Interessentinnen deshalb nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation haben behinderte Bewerber/-innen Vorrang.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an den Rektor Herrn Prof. Dr. Ulrich Jautz und bewerben sich unter Angabe der Kennziffer über unser Onlinebewerberportal https://stellen.hs-pforzheim.de/bpd4t.

 
 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung